Menschliche Komödie

 

Die ewigen Fragen des Menschseins: Warum? Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Wer sind wir?


In einer Mehrzahl meiner Arbeiten, sei es in der Serie «Pourquoi?» oder «Phantasmes anatomiques», geht es mir weniger um das «Schöne» oder das «Wahre», sondern vielmehr darum, die tragische Dimension, das Burleske, Illusorische und Zwiespältige der menschlichen Existenz zu erfassen und wiederzugeben.


Die Ironie und der Spott, der durch viele meiner Arbeiten hindurchscheint – teils bis ins Extreme gezogen – sind meine sehr persönliche Art, Abstand zu nehmen und der Versuch, mich gewissen Ängsten im Leben zu stellen.


Es sind also unter dem Begriff «Menschliche Komödie» verschiedene Ansichten des menschlichen Spektakels vereint, die sowohl in der Vergangenheit wie in der Gegenwart oft auch Gegenstand von Spielorten des Grotesken und Absurden darstellen.

 

 

  1. More
    Pourquoi?, 2012

    Pourquoi?, 2012

  2. More
    Anatomische Phantasmen, 2011

    Anatomische Phantasmen, 2011